21:25 22 Oktober 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland hofft diese Woche auf Abschluss bilateraler WTO-Verhandlungen mit weiteren zwei bis drei Staaten

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 28. Juli (RIA Nowosti). Im Rahmen der Vorbereitungen für seinen Beitritt zur Welthandelsorganisation WTO kann Russland diese Woche bilaterale Beitrittsverhandlungen mit weiteren zwei bis drei Staaten zum Abschluss bringen, verlautet am Donnerstag aus dem Presseamt des russischen Wirtschafts- und Handelsministeriums.

    Diese Woche verhandelt Russland in Genf mit rund 15 WTO-Mitgliedsländern über den Zugang zum russischen Markt von Waren und Leistungen. Geplant sind unter anderem Gespräche mit Delegationen aus den USA, Argentinien, Brasilien und Peru, teilte ein Sprecher des Ministeriums mit.

    "In den nächsten Tagen können die Beitrittsverhandlungen über den Zugang zum russischen Markt von Waren und Leistungen mit zwei bis drei WTO-Mitgliedern abgeschlossen werden, so kommentierte der russische Chefunterhändler, Direktor des Departements für Handelsverhandlungen des Wirtschafts- und Handelsministeriums, Maxim Medwedkow den Verlauf der Verhandlungen.

    "Im Rahmen der Gespräche hoffen wir diese Woche auf einen wesentlichen Fortschritt bei der Abstimmung der Positionen mit unseren Handelspartnern", äußerte Medwedkow.

    Im Sommer und Herbst werden die Aspekte des russischen WTO-Beitritts innerhalb des Landes diskutiert, teilte er mit. So sei für diesen Sommer eine Reihe regionaler Konferenzen zu WTO-Fragen in Rostow, Lipezk, Petropawlowsk-Kamtschatski und Tscheljabinsk geplant.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren