13:32 23 Januar 2017
Radio
    Wirtschaft

    Vogelgrippe im Gebiet Nowosibirsk nachgewiesen - Erweiterte Fassung

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 29. Juli (RIA Nowosti). Der Föderale Dienst für die Veterinär- und phytosanitäre Aufsicht hat bestätigt, dass im Gebiet Nowosibirsk Vogelgrippe nachgewiesen wurde.

    Das Virus des A-Typs war im russischen Zentrum für Veterinärkontrolle (in Wladimir bei Moskau) bei der Untersuchung von Analysematerialen kranker Vögel entdeckt worden. Das Virus gehört zum Untertyp H5N1, teilte der Pressedienst des Landwirtschaftsministeriums Russlands am Freitag mit.

    Die gewonnenen Daten machen eine umfassendere Quarantäne im Gebiet Nowosibirsk erforderlich, betonte das Agrarministerium.

    Die ersten Todesfälle unter dem Geflügel waren am 11. Juli dieses Jahres aus einigen Rayons des Gebietes Nowosibirsk gemeldet worden. Diese Rayons befinden sich in Zonen, die von Zugvögeln tangiert werden. Das Massensterben von Geflügel konnte jetzt gestoppt werden. Alle toten Tiere wurden verbrannt, die einstigen Unterkünfte gründlich desinfiziert.

    Der russische Hygiene-Chefarzt, Gennadi Onischtschenko, hatte am 26. Juli mitgeteilt, dass im Gebiet Nowosibirsk nach Ausbruch der Vogelgrippe keine Erkrankungen bei Menschen registriert wurden. Das Virus hätte von Zugvögeln in die Region gebracht werden können, sagte Onischtschenko.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren