23:40 23 April 2017
Radio
    Wirtschaft

    Investitionsausgaben sollen im Haushaltsentwurf für 2006 auf 600 Milliarden Rubel steigen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 08. August (RIA Nowosti). Das Volumen der Investitionsausgaben im russischen Haushaltsentwurf für 2006 soll um etwas mehr als 200 Milliarden auf über 600 Milliarden Rubel (17,108 Milliarden Euro) steigen. Das teilte Parlamentspräsident Boris Gryslow, Chef der Partei Einheitliches Russland, am Montag nach der Erörterung der Etatvorlage in einer Sitzung des Höchsten Rates der Partei mit, die eine Mehrheit im Parlament hat.

    Gryslow sagte, dass der Investmentfonds eine Investitionskomponente des künftigen Etats sei. Dazu gehörten auch einige föderale Investitionsprogramme. "Dank der Kooperation zwischen der Partei und der Regierung gelang es, die wichtigsten Eckwerte des Haushaltes 2006 zu präzisieren", sagte der Parlamentspräsident.

    Priorität werde im Haushalt für das nächste Jahr der Entwicklung der Regionen eingeräumt. "Die regionalen Abteilungen der Partei erhielten bereits Aufträge, binnen eines Monats Programme zur Förderung und ökonomischen Entwicklung ihrer Regionen im kommenden Jahr zu erarbeiten", sagte Gryslow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren