12:06 28 April 2017
Radio
    Wirtschaft

    Russlands Industrieminister Christenko schließt Gründung von Zonen für Produktion von Flugzeugteilen nicht aus

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 08. August (RIA Nowosti). Der Industrie- und Energieminister Russlands, Viktor Christenko, hat die Gründung spezieller Zonen für die Produktion von Flugzeugteilen in Russland nicht ausgeschlossen. Auf einer Pressekonferenz, die der Gründung der besonderen Wirtschaftszonen in Russland galt, unterteilte der Minister diese Zonen in zwei Gruppen.

    "Die erste Gruppe sind wissenschaftlich-technische Zonen, die gute Zukunftsaussichten haben. Die zweite Gruppe sind Produktionszonen. In einer solchen Zone könnten Flugzeugteile hergestellt werden", sagte er.

    Der Minister erinnerte daran, dass die staatliche Unterstützung für die Flugzeugbranche mit jedem Jahr stärker wird. Das betreffe in erster Linie die Finanzierung von Neuentwicklungen.

    "2006 sollen für Forschung, Konstruktionsarbeiten und Erprobungen 7,3 Milliarden Rubel (ein US-Dollar entspricht 28,44 Rubel) an Haushaltsmitteln zur Verfügung gestellt werden, darunter für die Entwicklung eines Flugzeuges der fünften Generation", sagte Christenko.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren