03:03 25 April 2017
Radio
    Wirtschaft

    Keine Fälle von Erkrankung an Vogelgrippe unter Menschen in Russland registriert

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0
    MOSKAU‚ 08. August (RIA Nowosti). In Russland sind nach dem Stand vom 8. August keine Fälle von Erkrankungen an Vogelgrippe unter Menschen festgestellt worden. Das geht aus einer Mitteilung des Föderalen Dienstes für die Aufsicht über den Schutz der Verbraucherrechte und des Wohlergehens des Menschen (Rospotrebnadsor) hervor.

    Zur Ermittlung von Krankheitsfällen unter der Bevölkerung der ländlichen Gebiete, wo eine Vogelseuche registriert worden war, werden weiterhin tagtäglich Bauernhöfe besucht und Personen untersucht, die mit verseuchtem Geflügel in Kontakt standen.

    Nach Angaben der Aufsichtsbehörde ist die Situation mit der Morbidität im Zusammenhang mit der Vogelseuche, die vom Virus der Vogelgrippe A /H5N1/ hervorgerufen wurde, weiterhin „stabil“. Der Ausbreitungsbereich der Vogelseuche blieb unverändert.

    Der Mitteilung zufolge ist die Seuche nur unter Vögeln zu beobachten, die sich in privater Tierhaltung befinden. Dank der rechtzeitigen Einleitung großangelegter vorbeugender Maßnahmen waren die Geflügelfarmen nicht betroffen.

    Im Hinblick darauf erachtet die Behörde die in mehreren Regionen Russlands eingeführten Verbote des Verkaufs von Hühnerfleisch und -eiern, die aus dem Gebiet Nowosibirsk, der Region Altai und anderen Regionen stammen, als unbegründet.