18:25 26 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Regierung will Mittel für Föderale Zielprogramme um fast ein Drittel aufstocken

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    MOSKAU, 11. August (RIA Nowosti). Die russische Regierung plant, im Jahr 2006 für die Realisierung der Föderalen Zielprogramme 340 Milliarden Rubel bereit zu stellen. Das ist im Vergleich zum laufenden Jahr eine Steigerung um 27 Prozent, teilte Premierminister Michail Fradkow am Donnerstag nach der Sitzung der Regierung mit.

    Für die Realisierung der zweckgebundenen Investitionsprogramme stehen mehr als 300 Milliarden Rubel bereit, während es im laufenden Jahr 218 Milliarden Rubel waren, sagte der Premierminister.

    "Die Zahlen zeugen davon, dass die Regierung zu einem aktiven Einsatz staatlicher Gelder als Katalysator des Wirtschaftswachstums übergeht", erklärte Michail Fradkow.

    Gleichzeitig stellte er fest, dass für diese Zwecke auch Privatkapital gewonnen werden soll, darunter auf der Grundlage des Prinzips der Partnerschaft von Staat und Privatwirtschaft.

    Dem Premierminister zufolge sollen im Rahmen der Föderalen Zielprogramme Mittel für die Förderung der Reformen im Bildungs- und Gesundheitswesen, in der Rechtsprechung, für das Programm für die Schaffung erschwinglichen Wohnraums, für die Modernisierung der landwirtschaftlichen Produktion, des Bauwesens und der Infrastruktur des Transportwesens bereit gestellt werden. Fördermittel wird es ferner für einige Programme technischen Profils geben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren