12:06 28 April 2017
Radio
    Wirtschaft

    Anstieg der Ölpreise in Russland unter Inflation

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 11. August (RIA Nowosti). Die Preise für Ölprodukte ziehen seit Jahresbeginn in Russland langsamer an als die Inflation. Das sagte der Direktor des Departements Brennstoff- und Energiekomplex im Industrie- und Energieministerium Russlands, Anatoli Janowski, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Moskau.

    "So nahmen die Abwerkpreise für Ölprodukte in den sieben Monaten des Jahres um 3,1 Prozent, darunter für Dieselkraftstoff um 10,0 Prozent zu. Die Einzelhandelspreise für Benzine mit niedriger Oktanzahl zogen um 4,0 Prozent und für hochklopffeste Benzine um 5,0 Prozent an."

    Die Inflation weise ein etwas höheres Tempo auf. Der Experte erinnerte daran, dass sich die Preise in Russland in den ersten sieben Monaten des Jahres um 8,5 Prozent erhöht hatten.

    Janowski teilte mit, dass sich das Fördertempo beim Erdöl mit jedem Jahr verlangsame. Diese Situation führte er unter anderem auf mangelnde Mittel bei Ölunternehmen zurück, was seinerseits mit "einer großen fiskalischen Last" erklärt werden könne.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren