23:44 23 April 2017
Radio
    Wirtschaft

    Jahreshauptversammlung der Aktionäre von Swjasinvest am 14. September

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 201
    MOSKAU, 15. August (RIA Nowosti). Die Jahreshauptversammlung der Aktionäre von Swjasinvest wurde für den 14. September einberufen, teilt die Pressestelle der Holding am Montag nach einer außerordentlichen Sitzung des Direktorenrates mit.

    Der Direktorenrat bestätigte die Tagesordnung der Hauptversammlung. Es wird der Jahresabschluss der Holding zur Bestätigung vorgelegt, der Wirtschaftsprüfer vorgeschlagen und Direktorenrat sowie Revisionskommission werden gewählt.

    Die Jahreshauptversammlung sollte ursprünglich am 29. Juni zusammentreten. Sie kam nicht zustande, weil der staatliche Treuhänder Rosimuschtschestwo keine Direktiven für die Abstimmung zur Tagesordnung erlassen hatte. Die Verzögerung entstand, weil die Höhe der Dividende für das Jahr 2004 nicht abgestimmt war.

    Der Direktorenrat sollte auf seiner Sitzung am 14. Juli einen neuen Termin für die Einberufung der Hauptversammlung nennen, doch sie fand nicht statt, weil die Fragebögen der Regierungsvertreter im Direktorenrat nicht eingegangen waren.

    Swjasinvest ist eine der größten Telekommunikationsholdings der Welt. Der Struktur gehören sieben große überregionale Fernmeldeunternehmen an. Die Holding hat eine Aktienmehrheit bei der AG Zentraler Telegraf, bei Dagswjasinform, Rostelekom und Giproswjas. Außerdem verfügt sie über eine Beteiligung am Moskauer Fernemeldenetz.

    Hauptaktionär ist mit 75 Prozent minus einer Aktie der Staat (Rosimuschtschestwo 50 Prozent plus einer Aktie und der Russische Fonds für Föderales Eigentum mit 25 Prozent minus zwei Aktien). Die Sperrminorität (25 Prozent plus einer Aktie) ist in der Hand der zypriotischen Holding Mustcom Ltd.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren