14:05 20 Januar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Wirtschaftsministerium Lettlands will Europäische Kommission um Erlaubnis ersuchen, Benzin in Russland zu kaufen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    RIGA, 5. September (RIA Nowosti). Das Wirtschaftsministerium Lettlands will angesichts der aufziehenden Brennstoffkrise in der Republik die Europäische Kommission um Erlaubnis ersuchen, Brennstoff in Russland und Weißrussland zu kaufen, verlautet aus dem Pressedienst des Ministeriums gegenüber der RIA Nowosti.

    Heute wird der Brennstoffmarkt Lettlands zum Großteil von dem litauischen Konzern Mazeikiu Nafta kontrolliert, der regelmäßig die Brennstoffpreise anhebt. Der russische und der weißrussische Brennstoff entspreche zwar nicht den EU-Standards, das Wirtschaftsministerium sei jedoch bereit, sich angesichts des katastrophalen Preisanstiegs für Brennstoff auf diesen Schritt einzulassen.

    Im vorigen Jahr war der Preis für Benzin 95 in Lettland fast auf das Doppelte gestiegen. Das ist auf die Einführung der Akzise auf Benzin und den Preisanstirg auf dem Weltölmarkt zurückzuführen.

    Ein Liter Benzin 95 kostet in Lettland durchschnittlich 0,63 Lat (1,22 US-Dollar), die Experten sagen dabei weiteres Wachstum der Brennstoffpreise voraus. Vor dem EU-Beitritt Lettlands am 1. Mai 2004 kostete Benzin 95 in der Republik 0,35 Lat (0,70 US-Dollar) pro Liter.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren