02:54 21 September 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Für Umsetzung der von Putin vorgeschlagenen Sozialprogramme 2006 mindestens 100 Milliarden Rubel notwendig

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 5. September (RIA Nowosti). Der Vorsitzende der Staatsduma (Unterhaus des russischen Parlaments) Boris Gryslow meint, dass für die Umsetzung der vorrangigen Sozialprogramme, die von Präsident Putin am Montag vorgeschlagen wurden, 2006 zumindest 100 Milliarden Rubel notwendig sein werden.

    "Bei der Erfüllung der Sozialprogramme werden die von der Regierung im Haushaltsvoranschlag anvisierten makroökonomischen Parameter unangetastet bleiben", versicherte Gryslow im Gespräch mit Journalisten, die Ergebnisse des Treffens des Staatschefs mit der Regierung und der Parlamentsführung zusammenfassend.

    Laut Gryslow werden die Abgeordneten in der ersten Lesung des Haushaltsvoranschlages, die in der Staatsduma für den 22. September anberaumt ist, die makroökonomischen Kennziffern der Regierung unterstützen. "Aber vor der zweiten Lesung werden wir im Rahmen der makroökonomischen Parameter zusätzliche Ressourcen ausfindig machen müssen, um die vom Präsidenten vorgezeichneten erstrangigen Aufgaben zu erfüllen", betonte der Vorsitzende der Staatsduma.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren