SNA Radio
    Wirtschaft

    Außenhandelsumsatz zwischen Russland und Weißrussland wird zu Jahresende voraussichtlich 20 Milliarden US-Dollar betragen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MINSK, 5. September (RIA Nowosti). Der Umfang des russisch-weißrussischen Außenhandels soll im Ergebnis des laufenden Jahres 20 Milliarden US-Dollar betragen, erklärte Valeri Drosd, stellvertretender Staatssekretär des Unionsstaates Russland-Weißrussland, auf einer Pressekonferenz zum ersten weißrussisch-russischen Wirtschaftsforum, das am Dienstag in Minsk zusammentritt.

    Im Vorjahr belief sich der Außenhandelsumsatz zwischen Russland und Weißrussland auf rund 18 Milliarden US-Dollar.

    Im Zusammenhang mit dem Übergang zur Einziehung der Mehrwertsteuer nach dem Prinzip des Bestimmungslandes ist seit dem 1. Januar 2005 ein Rückgang des gegenseitigen Außenhandels zu bemerken. Wie Drosd sagte, sei Weißrussland heute im Verzeichnis der wichtigsten Handelspartner Russlands auf den sechsten Platz zurückgefallen. Nach den Ergebnissen des vorigen Jahres belegte es den zweiten Platz.

    "Unter vergleichbaren Bedingungen ist der Außenhandelsumfang, abgesehen von der Mehrwertsteuer, in ersten Jahreshälfte um 4,5 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres gestiegen", betonte Drosd.

    Er erklärte ferner, dass die wirtschaftliche Zusammenarbeit der Seiten durch den beträchtlichen Umfang des Transits russischer Frachten durch das weißrussische Gebiet gefördert werde. "Weißrussland ist der kürzeste und alternativlose Weg nach Europa, sagte Drosd.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren