22:08 21 Juni 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Minister: Russlands Getreideertrag 2005 bis zu 78 Millionen Tonnen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    MOSKAU, 23. September (RIA Nowosti). Russland dürfte in diesem Jahr eine Getreideernte von knapp 78 Millionen Tonnen einfahren. Das teilte Russlands Landwirtschaftsminister Alexej Gordejew am Freitag in einer Sitzung der Russischen Agrarbewegung in Moskau mit.

    Zehn Millionen Tonnen davon würden exportiert werden, fügte er hinzu.

    Zuvor war das Agrarministerium von einer prognostischen Zahl von 76 Millionen bis 78 Millionen Tonnen ausgegangen.

    "Die russische Landwirtschaft wird in diesem Jahr in der Lage sein, nicht nur Russland zu ernähren, sondern auch acht bis zehn Millionen Tonnen Getreide auszuführen", sagte Gordejew.

    2004 hatte Russland 78 Millionen Tonnen und im Jahr davor 67,2 Millionen Tonnen Getreide geerntet.

    Dagegen bleibe die Situation in der Tierwirtschaft kompliziert, "wenngleich ein gewisses Wachstum in der Geflügelzucht registriert wurde". "Es hat sich ein Umbruch in der Schweinezucht abgezeichnet. In dieser Sphäre werden einige groß angelegte Projekte umgesetzt."

    Laut Gordejew ist es um die Milchproduktion nicht so gut bestellt. Die Vorjahreswerte haben um einige Prozentpunkte höher gelegen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren