02:15 26 Februar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Sberbank finanziert mehr als 30 Projekte zu Importen ausländischer Technik nach Russland

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 02. Dezember (RIA Nowosti). Auf dem Geschäftsplan der russischen Sberbank (Sparbank) stehen gegenwärtig mehr als 30 Projekte zu Importen ausländischer Technik für eine Gesamtsumme von etwa 650 Millionen Euro. Das teilte der Stellvertreter des Vorstandsvorsitzenden der Sberbank Alexander Sacharow auf der Konferenz "Neue Geschäftsmöglichkeiten für Russland und Italien" mit.

    Laut Sacharow werden diese Projekte im Rahmen von Vereinbarungen der Sberbank mit ausländischen Exportversicherern umgesetzt. Entsprechend den Vereinbarungen finanziert die Sberbank die Projekte seiner Kunden mit dem Versicherungsschutz von ausländischen Exportagenturen.

    Sacharow berichtete, dass die Projekte in den Branchen Landwirtschaft, Metallurgie, Maschinenbau, Chemie und Lebensmittelindustrie liegen.

    Laut Sacharow können dabei Ressourcen aus dem Westen herangezogen werden, ohne dass souveräne Garantien Russlands gegeben werden müssen.

    Auf derselben Konferenz sagte der Präsident der Vnesheconombank Wladimir Dmitrijew, dass die Vnesheconombank Investitionsprojekte mit Beteiligung ausländischer Banken in Russland für die Summe von 1,5 Milliarden Dollar realisiere.

    Dmitrijew rief die ausländischen Partner auf, die Überführung des Kreditratings Russlands aus der vierten in die dritte Risikokategorie zu iniziieren. Diese Entscheidung könne auf der Sitzung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) im April 2006 gefasst werden.