15:24 24 Februar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Gasprom und Kirgisien planen Gründung eines Joint Ventures

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    BISCHKEK, 27. Januar (RIA Novosti). Der Chef des Konzerns Gasprom, Alexej Miller, und Kirgisiens Ministerpräsident Felix Kulow haben am Freitag in Bischkek ein Absichtsmemorandum über die Gründung eines Joint Ventures auf dem Gebiet der Öl- und Gasindustrie unterzeichnet.

    "Das Joint Venture wird den gesamten Komplex der Entwicklung der Öl- und Gasbranche Kirgisiens umfassen", erklärte Miller nach der Unterzeichnung des Dokuments.

    Gasprom wäre außerdem bereit, in alle vorrangigen Projekte der Öl- und Gasbranche Kirgisiens zu investieren.

    "Eventuelle Probleme werden parallel mit der Unterzeichnung von Gründungsdokumenten geregelt", sagte Miller. "Alles, was als vorrangig bezeichnet wird, wird auch finanziert."

    Nach den Worten des kirgisischen Ministerpräsidenten handelt es sich "um einige hundert Millionen Dollar".

    Für Kirgisien sei es "außerordentlich wichtig, dass das Flagschiff der russischen Wirtschaft nun auf den kirgisischen Markt kommt", betonte Kulow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren