15:22 22 Juni 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russische Entwicklungsbank will Grundkapital verfünffachen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    DAVOS, 27. Januar (RIA Novosti). Die Russische Entwicklungsbank plant, ihr Grundkapital auf 25 Milliarden Rubel zu verfünffachen (1 Euro ist etwa 34,19 Rubel gleich). Ein entsprechender Vorschlag solle demnächst dem Kabinett in Moskau zur Prüfung vorgelegt werden, sagte Vorstandschef Juri Issajew am Freitag in einem RIA-Novosti-Interview in Davos.

    Das genaue Datum nannte der Banker nicht, weil der Vorschlag noch mit den zuständigen Ministerien abgestimmt werden müsse. "Die höhere Kapitalisierung wird es gestatten, die staatliche Investitionspolitik in vorrangigen Wirtschaftszweigen effizienter zu betreiben", sagte Issajew.

    Sämtliche Anteile an der Russischen Entwicklungsbank werden von der Regierung des Landes gehalten. Das Geldinstitut war 1999 gebildet worden und gehört der Höhe der Aktiva nach zu den 30 größten Banken Russlands. Die Liste wird von der Zentralbank in Moskau geführt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren