14:02 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Ukraine will Hintergrundinformation zu RosUkrEnergo

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    KIEW, 08. Februar (RIA Novosti). Die Ukraine hat die Absicht, die volle Information über das gemeinsame russisch-ukrainische Unternehmen RosUkrEnergo zu bekommen, das für die Gaslieferungen an die Ukraine gegründet worden ist. Das sagte der ukrainische Premierminister, Juri Jechanurow, am Mittwoch in einer Regierungssitzung.

    Die Regierung der Ukraine beauftragte das Ministerium für Brennstoff und Energie, die Information über die Tätigkeit und die Gründer von RosUkrEnergo bekannt zu geben.

    "Ich bitte den Brennstoff- und Energieminister, Iwan Platschkow, sich offiziell, unter Hinweis auf einen Auftrag der Regierung, an das Unternehmen RosUkrEnergo zu wenden und um Informationen über seine Tätigkeit und Gründer zu bitten", sagte Juri Jechanurow.

    Entsprechend einem russisch-ukrainischen Abkommen über die Gaslieferungen an die Ukraine von 2006 wurde das Gemeinschaftsunternehmen RosUkrEnergo als einheitlicher Importeur russischen und mittelasiatischen Gases in dieses Land bestimmt. 50 Prozent der Aktien dieses Unternehmens gehören der Gasprombank (hundertprozentige Tochterbank von Gasprom) und 50 Prozent der Raiffeisenbank.

    Die russische Seite tritt für die Teilnahme des staatlichen Unternehmens Naftogas Ukrainy am Gemeinschaftsunternehmen ein, um dessen größere Transparenz zu sichern.

    Zuvor sagte Gasprom-Chef Alexej Miller, es sei wichtig, dass nicht eine ausländische Bank, sondern das staatliche Unternehmen Naftogas Ukrainy die ukrainische Seite in RosUkrEnergo vertritt.

    Nach der am 4. Januar 2006 erzielten Vereinbarung zwischen Gasprom und Naftogas über Marktprinzipien der Zusammenarbeit im Gasbereich gründeten NAK Naftogas Ukrainy und RosUkrEnergo auf paritätischer Grundlage das Gemeinschaftsunternehmen SAO Ukrgas-Energo. Den Aufsichtsrat dieses Unternehmens leitet Alexander Rjasanow, der zugleich Stellvertreter des Gasprom-Vorstandsvorsitzenden ist.

    Die Hauptrichtungen der Tätigkeit von Ukrgas-Energo sind die Lieferungen von Erdgas und anderen Energieträgern an die Verbraucher der Ukraine.

    OAO Gasprom und NAK Naftogas Ukrainy haben am 4. Januar die Zusammenarbeit im Gasbereich geregelt. Die Seiten einigten sich darauf, dass Gasprom ab 1. Januar 2006 Gas an RosUkrEnergo nach einer Preisformel liefert, wonach der Anfangspreis 230 US-Dollar pro 1000 Kubikmeter ausmacht. Gasprom und RosUkrEnergo schlossen einen entsprechenden Vertrag für fünf Jahre ab. In die Gasbilanz von RosUkrEnergo fließt auch mittelasiatisches Gas ein. Der Tarif für den russischen Gastransport über das Territorium der Ukraine macht entsprechend den Vereinbarungen 1,6 US-Dollar pro 1000 Kubikmeter je 100 Kilometer aus und wird in Geldform bezahlt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren