20:40 21 Oktober 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    LUKoil optimiert Verwaltung der Tochterunternehmen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 08. Februar (RIA Novosti). Der größte russische Ölkonzern LUKoil optimiert derzeit die Struktur der Verwaltung seiner Tochterunternehmen. Zu diesem Zweck tauschten die Muttergesellschaft und ihre auf Operationen im Ausland spezialisierte Tocher LUKoil Overseas Aktiva aus. Ein entsprechender Beschluss wurde vom LUKoil-Vorstand gefasst, teilte LUKoil am Mittwoch in Moskau mit.

    LUKoil Overseas stellte dem Mutterkonzern 100 Prozent der Papiere von LUKoil-Perm zur Verfügung und erhielt dafür 54 Prozent der Anteile an der Firma LUKArco, die bislang unmittelbar LUKoil gehört hatten. Der Tausch soll den Angaben zufolge bis 1. Juni dieses Jahres abgeschlossen sein.

    LUKoil-Perm ist für die Erkundung und Förderung von Öl und Gas in 23 Rayons am Fluss Kama im Uralgebiet zuständig. LUKoil-Perm wie auch ihre Tochter- und Gemeinschaftsunternehmen besitzen 127 Öl- und Gasfelder. 2005 hatten Betriebe von LUKoil-Perm 10,3 Millionen Tonnen Öl und 909 Millionen Kubikmeter Gas gewonnen.

    LUKArco ist ein Joint Venture unter Beteiligung von British Petroleum (BP) und LUKoil. Das Gemeinschaftsunternehmen hält 12,5 Prozent der Anteile am Kaspischen Pipeline-Konsortium (KPK) und fünf Prozent an einem Projekt zur Erschließung des großen Öl- und Gasvorkommens Tengis im Westen Kasachstans. 2005 waren in Tengis 13,6 Millionen Tonnen Öl und 3,4 Milliarden Kubikmeter Gas gefördert worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren