08:58 24 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Einfuhrzoll für Kfz-Teile soll wesentlich fallen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0
    MOSKAU, 14. Februar (RIA Novosti). Eine Entscheidung über die Senkung der Zollgebühren für ausländische Komplettierungsteile zu Autos kann kurzfristig getroffen werden.

    Das teilte Boris Aljoschin, Leiter der Föderalen Agentur für Industrie (Rosprom), am Dienstag Journalisten mit.

    Aljoschin sagte, dass der Entwurf eines Beschlusses schon vorbereitet wurde und dem Präsidenten vorgelegt wird.

    Er präzisierte, dass demnach die Zollgebühren von jetzt zehn bis 15 Prozent auf fünf bis zehn Prozent reduziert werden sollen. Dabei geht es um Komplettierungsteile vor allem für die Montage russischer Fahrzeuge.

    Ihm zufolge werden einige Komplettierungsteile für Motoren, Teile aus Kunststoff, Elektroausrüstungen und noch eine Reihe von Positionen in die Liste von Komplettierungsteilen aufgenommen, die nach Russland mit niedrigeren Zollgebühren eingeführt werden.

    "Unser Ziel besteht darin, die Bedingungen für russische und ausländische Firmen auszugleichen", sagte er.

    Aljoschin erläuterte, dass russische Unternehmen, darunter GAZ, UAZ und AvtoVAZ, bei einer Senkung der Zollgebühren bei der Montage von Autos von jenen Präferenzen Gebrauch machen können, die bereits ausländische Automontageunternehmen haben, wenn sie in Russland arbeiten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren