09:52 21 Juni 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    EILMELDUNG - Rosenergoatom beteiligt sich nicht am russisch-iranischen Unternehmen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    MOSKAU, 28. Februar (RIA Novosti). Der russische Atomkraftwerksbetreiber Rosenergoatom wird sich nicht an der Gründung des rusisch-iranischen Gemeinschaftsunternehmens für Urananreicherung beteiligen.

    Das teilte der Chef des Konzerns, Stanislaw Antipow, vor Journalisten mit.

    Er bemerkte zugleich, der Konzern sei bereit, sich am Bau von Energieblöcken und an der Ausbildung des iranischen Personals zu beteiligen.

    Antipow hat die Meldungen, die Ausbildung iranischer Fachleute in Russland sei jetzt eingestellt worden, zurückgewiesen. "Es gibt keine Probleme in der Ausbildung der iranischen Fachleute", sagte der Rosenergoatom-Chef.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren