00:59 26 September 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland importiert keine radioaktiven Abfälle - IAEO-Experte

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Radioaktive Abfälle werden nach Russland nicht eingeführt.

    MOSKAU, 09. März (RIA Novosti). Radioaktive Abfälle werden nach Russland nicht eingeführt.

    Das erklärte Dr. sc. Viktor Seredenko, Experte der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO) und Abteilungsleiter im Forschungsinstitut für Chemie-Technologien am Donnerstag.

    Eine Reihe von russischen ökologischen Organisationen erklärte, dass im Hafen von Sankt Petersburg regelmäßig radioaktive Abfälle für den Transport abgefertigt werden.

    "Soviel ich weiss, geht es um die Einfuhr von Halden-Uranhexofluorid, das

    um die Hälfte weniger radioaktiv als natürliches Uranmaterial ist", sagte der Experte. Ihm zufolge gehört Uranhexofluorid nicht zu radioaktiven Abfällen.

    "Da russische Spezialisten Technologien besitzen, die in der Welt einzigartig sind, kann dieses Produkt für die weitere Nutzung rentabel verarbeitet werden", betonte Seredenko.

    Er hob besonders hervor, dass die Einfuhr und Verarbeitung von Hexofluorid in voller Übereinstimmung mit russischen und internationalen Sicherheitsnormen erfolgen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren