SNA Radio
    Wirtschaft

    Aktiva der Zentralbank Russlands per 1. Februar auf 5,837 Billionen Rubel gewachsen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 09. März (RIA Novosti). Die Aktiva der Zentralbank haben zum 1. Februar dieses Jahres 5,837 Billionen Rubel betragen.

    Das geht aus einer vom Aufsichtsrat der obersten Währungshüter bestätigten und am Donnerstag veröffentlichten Bilanz der Bank zum 1. Februar hervor.

    Die Aktiva beim Posten "Edelmetalle" beliefen sich auf 59,313 Milliarden Rubel. Knapp 5,361 Billionen Rubel entfielen auf bei Devisenausländern untergebrachte Mittel und auf von Devisenausländern emittierte Wertpapiere.

    Kredite und Depositen machten 25,880 Milliarden Rubel aus. Davon entfielen 624 Millionen Rubel auf Kredite und Depositen von einheimischen Organisationen.

    Die Summe der Wertpapiere in den Bilanzaktiva der Zentralbank betrug per 1. Februar 303,220 Milliarden Rubel, davon entfielen 293,499 Milliarden Rubel auf Wertpapiere der Regierung Russlands.

    Bei 88,046 Milliarden Rubel handelt es sich um sonstige Aktiva, darunter bei 58,796 Milliarden Rubel um Grundmittel.

    Die Summe des Bargeldes im Umlauf, die zu den Passiva gehört, wurde per 1. Februar auf 2,015 Billionen Rubel geschätzt.

    Die Mittel auf den Konten der Zentralbank beliefen sich auf fast 3,466 Billionen Rubel. 2,118 Billionen Rubel waren Gelder der Regierung und 551,301 Milliarden Rubel Mittel einheimischer Krediteinrichtungen.

    Die Geldsumme bei Verrechnungen belief sich auf 36,788 Milliarden Rubel. Sonstige Passiva machten 131,461 Milliarden Rubel aus.

    Das Eigenkapital der Zentralbank betrug per 1. Februar dieses Jahres 187,660 Milliarden Rubel.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren