02:35 20 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    RUXX hat kräftig zugelegt

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 24. April (RIA Novosti). Der russische Aktienindex RUXX (Russian Industrial Leaders Index) hat in der vorigen Woche um 4,8 Prozent auf 697,46 Punkte zugelegt.

    Der Index wird seit 1. Januar 2006 in US-Dollar errechnet und ist in den Welthandelssystemen seit 1. Februar zugänglich. Der Anfangswert des Indexes lag bei 500 Punkten.

    Der Nasdaq schloss am 21. April mit einem Rückgang um 0,83 Prozent auf 2342,86 Punkte, der DJIA stieg um 0,04 Prozent auf 11347,45 Punkte. Der Index FTSE 100 zog um 0,84 Prozent an. Der deutsche Dax wuchs um 0,52 Prozent, der französische CAC 40 um 0,88 Prozent.

    Der RUXX ist ein zusammengefasster Aktienindex der russischen Firmen, deren Wertpapiere an den größten Börsen der Welt notiert sind: New York Stock Exchange, London Stock Exchange, Nasdaq und AMEX.

    Der Index wird nach dem Gewichtsprinzip entsprechend der Börsenkapitalisierung des Marktes nach dem 24-stündigen Arbeitstag errechnet, der um 17.30 New Yorker Zeit endet. Der Indexwert wird täglich um 17.55 Uhr New Yorker Zeit bei Dow Jones ITC 2.1 data feed, Chicago Board of Trade (CBOT) veröffentlicht. Die Kapitalisierung und das Gewicht der Aktie im Index ändern sich jedes Vierteljahr.

    Gegenwärtig erfasst der RUXX 17 im Ausland gelistete russische Unternehmen: Wimm-Bill-Dann (NYSE), Mechel (NYSE), Tatneft (NYSE, LSE), Gazprom (LSE), Lukoil (LSE), Novatek (LSE), Rambler Media Group (LSE), MTS (NYSE), Rostelekom (LSE, NYSE), Vympelkom (NYSE), AFK System (LSE), Golden Telecom (Nasdaq), Surgutneftegaz (LSE), Norilsk Nickel (LSE, Nasdaq), Mosenergo (LSE, NYSE), Hüttenkombinat Nowolipezk (LSE) und RAO UES (LSE, NYSE).

    Am 24. April präsentiert sich der RUXX an der New Yorker Börse (New York Stock Exchange, NYSE).