08:59 24 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Aktiva der russischen Promsvyazbank 2005 um 89 Prozent gewachsen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 8 0 0
    MOSKAU, 24. April (RIA Novosti). Die Aktiva der russischen Promsvyazbank sind im vergangenen Jahr gegenüber 2004 um 89 Prozent bzw. um 51,8 Milliarden auf 110,0 Milliarden Rubel (3,24 Milliarden Euro) gewachsen.

    Das geht aus einem nach internationalen Regeln erstellten Finanzbericht der Bank hervor. Der Reingewinn stieg um ein Drittel auf 1,7 Milliarden Rubel. Das Gesamtkapital des Geldinstituts nahm innerhalb des Jahres um 58 Prozent auf 14,1 Milliarden Rubel zu. Der Kreditbestand erhöhte sich um 79 Prozent auf 65,1 Milliarden Rubel. Die Sparguthaben juristischer und natürlicher Personen auf Konten der Bank wuchsen in dem Berichtszeitraum um mehr als 100 Prozent auf 55,1 Milliarden Rubel.

    Gemessen an der Höhe der Aktiva gehört die Promsvyazbank zu den 30 größten Geldinstituten Russlands. Ihre Kreditwürdigkeit bei langlaufenden Verbindlichkeiten liegt bei "B" (Fitch), "Ba3" (Moody's) und "B" (Standard & Poor's). Alle Bewertungen haben einen "stabilen" Ausblick. Nach einer Auswertung der Zeitschrift Euromoney gehört die Promsvyazbank zu den besten Finanzinstituten Zentral- und Osteuropas.

    2006 nahm die Bank einen westlichen Konsortialkredit über 200 Millionen Dollar für 18 Monate auf. Somit wurde die Promsvyazbank zur ersten russischen Privatbank, der ein solcher Kredit für mehr als ein Jahr gewährt wurde.

    Die Bank hat 30 Filialen in Russland und eine Filiale auf Zypern sowie Vertretungen in Kirgisien, der Ukraine und China.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren