16:02 23 Juli 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russische Bahn erwägt Kauf der Wirtschaftszeitung "Kommersant" (Zusammenfassung)

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    LONDON, 24. April (RIA Novosti). Der russische Bahnchef Wladimir Jakunin hat den Kauf der Moskauer Wirtschaftszeitung "Kommersant" durch die Russische Eisenbahn AG (RZD) nicht ausgeschlossen.

    "Das ist eine Frage des Preises", sagte er am Montag vor der Presse in London, wo er zum 9. russischen Wirtschaftsforum weilt. "Wir sind aber kein Medienmagnat. Das Business ist so organisiert, dass alles seinen Preis hat. Business bleibt Business. Warum auch nicht (kaufen)?" Das Blatt könnte laut Jakunin auch von einer RZD-Tochter übernommen werden.

    Am 20. April hatte das Moskauer Wirtschaftsblatt "Wedomosti" mitgeteilt, dass der "Kommersant" möglicherweise von der Russischen Bahn geschluckt werde. Damals teilte RZD-Vorstandsmitglied Sergej Michailow mit, dass dahin gehende Verhandlungen nicht geführt werden. Russische Medien nannten einen möglichen Kaufpreis von 350 Millionen bis 400 Millionen US-Dollar.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren