16:36 18 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Rechnungshof prüft demnächst Erfüllung des konsolidierten Budgets von Tschetschenien

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 8 0 0
    MOSKAU/GROSNY, 24. April (RIA Novosti). Das Kollegium des russischen Rechnungshofes will demnächst die Ergebnisse der Prüfung der Erfüllung des konsolidierten Budgets der Tscheschenischen Republik im Jahre 2005 erörtern, bei der eine Reihe von Mängeln aufgedeckt wurde.

    Das sagte der Chef des Rechnungshofes, Sergej Stepaschin, am Montag in einer Beratung der tschetschenischen Regierung, berichtete der Pressedienst der Kontrollbehörde.

    "Die Situation in der Tschetschenischen Republik verbessert sich nach und nach, aber Problemfragen bleiben", so Stepaschin. Er sprach sich dafür aus, das Verzeichnis der Objekte, die über die Regierung der Republik kontrolliert werden, zu erweitern. "Ich sehe nicht den geringsten Grund für Misstrauen gegen die Behörden der Republik", wird Stepaschin in der Pressemitteilung zitiert.

    Der Vorsitzende des Rechnungshofes ging ferner auf das Problem der Entschädigung von Bürgern für zerstörte Wohnungen ein, das noch nicht vollständig gelöst worden sei.

    "Unter diesen Verhältnissen ist es wichtig, dass der vor kurzem gebildete Rechnungshof der Tschetschenischen Republik nicht nur Finanzkontrollen, sondern auch die Buchprüfung der Verausgabung der staatlichen Mittel durchführt", sagte Stepaschin laut der Pressemitteilung.

    Nach einem Korrespondentenbericht von RIA Novosti hat Stepaschin bei einem Treffen mit dem Regierungsvorsitzenden Tschetscheniens, Ramsan Kadyorw, betont, zurzeit gebe es keinerlei Hindernisse für eine vollwertige Finanzierung der Tschetschenischen Republik zu gleichen Bedingungen wie die anderen Mitglieder der Russischen Föderation.

    Stepaschin teilte mit, dass die Räumungsarbeiten in Grosny wegen fehlender Finanzierung gebremst seien, obwohl der Auftraggeber festgelegt sowie die Arbeitskräfte und die notwendige Technik vorhanden seien. Der Chef des Rechnungshofes kritisierte das niedrige Tempo des Wiederaufbaues des Flughafens "Sewerny". In diesem Zusammenhang sagte Stepaschin, es sei für jemanden von Vorteil, Baumaterialien zum dreifachen Preis zu verkaufen, deshalb werde auch die Entwicklung der Bauindustrie der Republik gehemmt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren