15:37 20 Juni 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    "Rossijskaja Gaseta": Georgiens Verteidigungsminister droht Moskau mit Importverbot für russisches Bier

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    MOSKAU, 03. Mai (RIA Novosti). Der georgische Verteidigungsminister Irakli Okruaschwili, dem die Rolle des Hauptlobbyisten der georgischen Weine anvertraut wurde, hat rigoros gefordert, die Einfuhr von russischem Bier nach Georgien zu verbieten, berichtet die "Rossijskaja Gaseta" am Mittwoch.

    Mit diesem Gegenschlag soll auf die Position Russlands eingewirkt werden, das ab 27. März den Import der georgischen Weine verboten hat mit der Begründung, die Weinqualität sei unzureichend.

    Russische Bierbrauer bewerten diesen Schritt als aussichtslos, weil auf Georgien ein winziger Anteil der russischen Bierproduktion entfällt.

    Die russischen Lieferungen machen 15 Prozent des georgischen Biermarktes aus. Nach Ansicht des georgischen Verteidigungsministers würden nationale Bierbrauereien davon profitieren, "deren Bier keinesfalls schlechter" sei. Die anderen Regierungsmitglieder zeigten aber für diesen Vorschlag kein Interesse. Der Staatsminister für Wirtschaftsreformen, Kacha Bendukidse, äußerte sich beispielsweise wie folgt: "Ein Verbot der Einfuhr von russischem Bier in Georgien wird erst angenommen, wenn nachgewiesen wird, dass es gesundheitsschädlich ist."

    Wjatscheslaw Mamontow, Vorsitzender des Exekutivkomitees des Russischen Bierbrauerverbands, bewertet die Erklärung des georgischen Verteidigungsministers "eher als einen politischen Schritt".

    Russland liefert jährlich drei Millionen Liter Bier an Georgien bei einer Jahresproduktion von rund neun Milliarden Liter. "Dies ist ein äußerst geringer Anteil", so Mamontow. "Den eigenen Unternehmern, die sich damit befassen, könnte aber damit viel Böses angetan werden."

    Der Experte erinnerte daran, dass dies bereits der zweite Versuch Georgiens in den zurückliegenden zwei Jahren ist, die russischen Bierlieferungen zu blockieren. "Auch damals war das ein politischer Schachzug: Der Chef einer russischen Bierbrauerei ist Ossete, und Georgien hat einen Konflikt mit Ossetien", erklärte er.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren