00:52 26 Februar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Seehafen von St. Petersburg meldet für erstes Quartal 2006 Verluste

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    ST. PETERSBURG, 03. Mai (RIA Novosti). Der Seehafen von St. Petersburg hat im ersten Quartal 2006 einen Reinverlust von 30,219 Millionen Rubel (880 000 Euro) erwirtschaftet.

    Wie die Pressestelle des Hafens am Mittwoch mitteilte, war im vierten Quartal 2005 ein Reingewinn von 1,940 Millionen Rubel registriert worden. Die Summe der Verluste sei mit der Summe der Steuerstrafe für 2002 gleichzusetzen.

    "Der Seehafen als gewissenhafter Steuerzahler hat bereits diese Summe an den Staatshaushalt abgeführt, wenngleich das Management des Hafens mit den Steuernachforderungen nicht einverstanden war. Eine Berufungsklage gegen diese Entscheidung liegt einem Schiedsgericht vor", hieß es.

    Zum Seehafen von St. Petersburg gehört eine Gruppe von Umschlagsunternehmen, die auf dem Gelände des Großen Hafens von St. Petersburg aktiv sind.