22:15 18 Juli 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Gasprom und CNPC stimmen Terminplan für Verhandlungen über Gaslieferungen an China ab

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 11. Mai (RIA Novosti). Der weltweit größte Gasförderer, Gasprom, und der chinesische Öl- und Gaskonzern CNPC haben einen Terminplan ihrer Verhandlungen über Gaslieferungen an China abgestimmt.

    Das teilte der russische Gasriese am Donnerstag in Moskau mit. Am selben Tag fanden Gespräche einer Delegation von CNPC unter Leitung von dessen Vizepräsidenten, Zhou Jiping, und einer Gasprom-Delegation mit Vizevorstandschef Alexander Medwedew an der Spitze statt.

    "Die Seiten bestimmten die erstrangigen Schritte zur Umsetzung des Protokolls über Lieferungen von russischem Erdgas an China und stimmten den Terminplan der kommerziellen Verhandlungen ab", heißt es in der Mitteilung.

    Das nächste Treffen ist für Anfang Juni geplant.

    "Bei den Verhandlungen bekräftigte die chinesische Seite die Priorität russischer Gaslieferungen für die Deckung des wachsenden Bedarfs an Gas in China", so Gasprom.

    Gasprom und CNPC haben am 21. März in Peking das Protokoll unterzeichnet. In dem Dokument sind die wichtigsten Vereinbarungen in Bezug auf Termine, Umfang und Routen (westliche und östliche) der Gastransporte, aber auch der Modus für die Bildung der Gaspreise festgeschrieben.

    Bis Ende 2006 wollen die Seiten ihre kommerziellen Verhandlungen über die Bedingungen für die russischen Gaslieferungen an China zum Abschluss bringen. Das erste russische Gas durch die westliche Pipeline soll im Jahr 2011 gepumpt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren