21:16 20 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Rosatom: US-Markt wird für russischen Kernbrennstoff geöffnet

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Rosatom-Chef Sergej Kirijenko (Rosatom - Russische Föderale Atomenergieagentur) rechnet mit der Unterstützung amerikanischer Firmen, wenn es darum geht, den US-Markt für russischen Kernbrennstoff zu öffnen.

    WASHINGTON, 23. Mai (RIA Novosti). Rosatom-Chef Sergej Kirijenko (Rosatom - Russische Föderale Atomenergieagentur) rechnet mit der Unterstützung amerikanischer Firmen, wenn es darum geht, den US-Markt für russischen Kernbrennstoff zu öffnen.

    Das sagte er bei einem Treffen mit Journalisten in Washington.

    "Am Freitag und Samstag habe ich in New York mit mehr als 20 amerikanischen Energieunternehmen verhandelt, die insgesamt über 50 Prozent der Stromerzeugung in den USA kontrollieren", sagte Kirijenko.

    Auf die Frage, ob er mit der Lobby amerikanischer Unternehmen in Washington rechnet, antwortete Kirijenko: "Natürlich. Ich bin der Auffassung, dass dies richtig ist."

    Wie er sagte, war in den Verhandlungen mit den Leitern der Energieunternehmen in New York die Rede davon, dass diese Unternehmen nicht nur bereit sind, zu lobbyieren und zu unterstützen. Sie würden sich sogar an Gerichtsinstanzen wenden und notwendige Verfahren einleiten, um ihr Recht auf Erhalt von qualitativen und effektiven russischen Waren und Leistungen durchzusetzen.

    Kirijenko hob zugleich hervor, dass Russland eine Lösung dieser Frage auf dem Rechtsweg nicht gerade bevorzugt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren