17:44 23 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Chefs von Gasprom und BP erörtern Perspektiven der Kooperation

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 23. Mai (RIA Novosti). Der Vorstandsvorsitzende des weltweit größten Gaskonzerns, Gasprom, Alexej Miller, und der Chef von Britisch Petroleum (BP), Lord John Brown, haben am Dienstag die Perspektiven der bilateralen Kooperation auf Energiemärkten Europas, der USA und Russlands erörtert.

    Das teilte Gasprom am selben Tag in Moskau mit. Viel Raum nahm während der Unterredung das Zusammenwirken beider Unternehmen auf dem Markt für verflüssigtes Gas wie auch im Bereich der Förderung und Verarbeitung von Erdöl und Erdgas ein, hieß es.

    BP zählt zu den weltweit größten Öl- und Gasunternehmen. Seine Vorräte an Öl und Gaskondensat werden von Experten auf 988,2 Millionen Tonnen und die an Erdgas auf 1,3 Billionen Kubikmeter geschätzt. Der Konzern ist auf die Erschließung von Öl- und Gasfeldern, auf den Groß- und Einzelhandel mit Ölprodukten, auf den Absatz von Gas sowie auf die Gasenergiewirtschaft und Petrochemie spezialisiert. BP ist einer der größten Händler mit Flüssiggas.

    2005 hatte BP 124 Millionen Tonnen Öl und Gaskondensat sowie 84 Milliarden Kubikmeter Erdgas gewonnen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren