23:06 22 Oktober 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Energieinfrastruktur armer Länder im Blickpunkt der G8-Finanzminister

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    ST. PETERSBURG, 25. Mai (RIA Novosti). Der Ausbau der Energieinfrastruktur der armen Länder ist zentrales Thema des bevorstehenden Treffens der G8-Finanzminister.

    Dies teilte der russische Finanzminister Alexej Kudrin am Donnerstag auf einem Investitionsforum in Sankt Petersburg mit.

    Weitere Themen sind die Entwicklung der Weltwirtschaft, die Aussichten der Ölmärkte und die Energiesicherheit. "Das sind Aufgaben, vor denen die Weltwirtschaft steht", sagte Kudrin. Außerdem werden die Finanzminister der G8-Staaten den Kampf gegen die Armut erörtern. "Wir werden uns auf den Ausbau der Energieinfrastruktur in den armen Staaten konzentrieren", sagte der russische Minister.

    Die G8-Finanzminister werden zudem dem Kampf gegen Infektionskrankheiten, insbesondere gegen Vogelgrippe, ihre Aufmerksamkeit zuwenden, über den Kampf gegen die Finanzierung des Terrorismus, über eine bessere Verwaltung von Staatsfinanzen und über die finanzielle Aufklärung der Bevölkerung beraten.