14:59 22 Juli 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Börse im leichten Aufwärtswind - Analysten optimistisch

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 26. Mai (RIA Novosti). Der russische Aktienmarkt begann am Freitag angesichts der guten Nachrichtenlage von den Weltmärkten mit einem vorsichtigen Aufwärtstrend. Fondsmanager erwarten für den heutigen Tag eher weiteres Wachstum.

    Der RTS-Index legte beim Handelsbeginn am Freitag um 0,86 Prozent zu und beträgt nun 1 437,26 Punkte. Mit Stand von 10.32 Uhr Moskauer Zeit hatte der MICEX-Index 2,97 Prozent zugelegt und stieg auf 1 312, 25 Punkte.

    Gestern stieg der Erdölpreis um mehr als 2 Prozent. Der Preis für Termingeschäfte Juni für das Nordmeer-Ölgemisch IPE Brent Crude Oil legte an der Londoner Börse um 2,15 Prozent zu und kam auf 70,71 US-Dollar pro Barrel. Leichtöl der Marke Light Sweet Crude Oil stieg in New York (NYMEX) um 2,09 Prozent und liegt bei 71,32 US-Dollar pro Barrel.

    Eine positive Dynamik wiesen beim gestrigen Aktienhandel auch die russischen Aktienzertifikate (ADR) auf. Der Russian Industrial Leaders Index (RUUX), der Wirtschaftsindex der russischen Unternehmen, deren Wertpapiere an den großen Weltbörsen notiert sind, sind am Donnerstag um 4,21 Prozent gestiegen.

    Auch die amerikanischen und europäischen Börsenkurse wiesen im Ergebnis der gestrigen Handelsoperationen nach Oben.

    Der Analysechef von NetTrader, Alexander Potawin, meint, der Aktienhandel am Freitag beginnt "in einer Atmosphäre rundum guter Nachrichten. Vor diesem Hintergrund erwarten wir, dass der Optimismus den Tag über anhält."

    Alexej Bystrow vom Investmentfonds Olma ist ähnlicher Auffassung. "Heute ist es durchaus möglich, dass der Markt die Aufwärtsbewegung fortsetzt. Die Preissteigerung bei Erdöl und die Erhöhung der Börsenkurse in der Welt schaffen eine günstige Nachrichtenlage. Die gestern in den USA veröffentlichten Wirtschaftsdaten flößten den Investoren an den Emerging Markets wieder etwas mehr Optimismus ein. Wenn der Optimismus noch durch die Inflationskennziffern (Veröffentlichung um 16.30 Uhr Moskauer Zeit) zementiert wird, ist ein weiterer Aufschwung des russischen Marktes möglich. Positiv wirken sich auch die Unternehmensnachrichten auf den Markt aus", so Bystrow.

    "Schaut man auf das Wachstum der ADR russischer Unternehmen, so müssten heute die Aktien von Norilskij Nickel, Surgutneftegas und Gasprom Spitzenreiter werden. Der Dynamik der letzten Tage nach zu urteilten, könnte mit ihnen Rostelekom konkurrieren. Seine Aktien waren in dieser Woche besser als der Markt", steuerte Börsenmakler Filipp Lyssenko von Financial Bridge bei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren