02:28 23 Oktober 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Banca Intesa will 250 Millionen Dollar in russische KMB-Bank investieren

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 5 0 0

    MOSKAU, 01. Juni (RIA Novosti). Die italienische Banca Intesa plant, in den nächsten fünf Jahren 250 Millionen US-Dollar in die russische KMB-Bank zu investieren.

    Das teilte der Vorsitzende des KBM-Aufsichtsrates, Antonio Falco, am Donnerstag in Moskau mit. "Bislang haben wir 90 Millionen Dollar angelegt." Der Name der 2005 von Banca Intesa gekauften KMB-Bank werde demnächst geändert.

    "Die KMB-Bank wird mehr auf Privatkunden setzen und das Filialennetz ausbauen", sagte Intesa-Präsident Giovanni Bazoli. "Derzeit hat das Geldinstitut 50 Filialen. Aber wir wollen mehr. Die Bank ist auf die Finanzierung des mittelständischen und des Kleinbusiness spezialisiert. Aber wird werden auch mehr Dienste für Privatkunden erweisen", sagte Bazoli.

    2005 hatte Banca Intesa S.p.A 75 Prozent minus eine Aktie der russischen KMB-Bank erworben. Das restliche Paket von 25 Prozent plus eine Aktie wird von der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) gehalten.

    KMB ist seit 1992 auf dem russischen Markt aktiv. Ihre Operationen wickelt die Bank über sieben Filialen, 27 Kredit- und Kassenbüros und 21 zusätzliche Büros in 25 Regionen Russlands ab.