13:05 17 Juli 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russischer Gasförderer Novatek im ersten Halbjahr mit weniger Gewinn

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 15. August (RIA Novosti). Der zweitgrößte russische Gasförderer Novatek hat den nach russischer Methode berechneten Reingewinn im ersten Halbjahr 2006 gegenüber den ersten sechs Monaten 2005 um 17 Prozent auf 6,796 Milliarden Rubel (23,3 Millionen Euro) gesenkt.

    Das geht aus einem am Dienstag in Moskau veröffentlichten Bericht des Unternehmens hervor. Dabei wuchsen die Einnahmen um 31 Prozent auf 23,692 Milliarden Rubel. Der Bruttogewinn nahm um 41 Prozent auf 14,992 Milliarden Rubel und der Vorsteuergewinn um 680 Prozent auf 9,72 Milliarden Rubel zu.

    Novatek ist der größte unabhängige russische Gasproduzent nach dem staatlich kontrollierten Konzern Gasprom. Die 1994 gegründete Firma befasst sich mit Erkundung, Förderung und Verarbeitung von Erdgas und flüssigen Energieträgern. Die Novatek-Vorkommen wie auch Felder, die das Unternehmen in Lizenz erschließt, befinden sich im Autonomen Bezirk der Jamal-Nenzen (Westsibirien).

    2005 gewann der Konzern 25,2 Milliarden Kubikmeter Gas und 2,586 Millionen Tonnen Öl und Gaskondensat. Im selben Jahr erwirtschaftete das Unternehmen einen Reingewinn von 15,179 Milliarden Rubel. 36,43 Prozent der Anteile an Novatek werden vom Unternehmen Lewit gehalten.

    Die Novatek-Papiere werden im Index RUXX (Russian Industrial Leaders Index) geführt. In diesem Index sind die russischen Unternehmen erfasst, deren Aktien und sonstigen Instrumente an den größten internationalen Börsen wie New York Stock Exchange (NYSE), London Stock Exchange (LSE), Nasdaq und AMEX gehandelt werden. Gegenwärtig werden im RUXX-Index 20 russische Firmen geführt, deren gelistete Papiere im Ausland gehandelt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren