08:21 22 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Staatliches Paket der Reederei Novoship wird an Sovcomflot übergeben

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0
    MOSKAU, 25. August (RIA Novosti). Der Aufsichtsrat der russischen Reederei Novoship hat keine Einwände gegen die geplante Übergabe des staatlich gehaltenen Pakets ihrer Aktien an die staatlich geführte Schifffahrtgesellschaft Sovcomflot.

    "Die Novoship-Direktoren nahmen die Informationen über mögliche Folgen der Übergabe des Aktienpakets an Sovcomflot zur Kenntnis. Es gab keine Einwände gegen die Transaktion", heißt es in einer am Freitag in Moskau verbreiteten Mitteilung des russischen Verkehrsministeriums.

    Zu den größten Aktionären von Novoship zählen die Behörde für die Verwaltung des staatlichen Vermögens mit 60,73 Prozent der Anteile, die Aktiengesellschaft NovoshipInvest (8,49 Prozent) und das Unternehmen Intrigue Shipping (14,41 Prozent). Novoship hat 58 Schiffe mit einer Gesamtwasserverdrängung von 3,5 Millionen Tonnen.

    100 Prozent der Anteile an Sovcomflott sind im Besitz des Staates. Die Reederei verfügt über 52 Schiffe mit einer Gesamtwasserverdrängung von 4,1 Millionen Tonnen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren