12:05 24 September 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russische Unternehmen rechnen mit Kontrollpaket der Ölpipeline Burgas-Alexandroupolis

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Ölpipeline Burgas-Alexandroupolis (42)
    0 10
    ATHEN, 04. September (RIA Novosti). Das Kontrollaktienpaket der Ölpipeline Burgas-Alexandroupolis gelangt möglicherweise in den Besitz der russischen Unternehmen, die die Rohrleitung mit Öl versorgen.

    Das teilte der Chef des Unternehmens Rosneft, Sergej Bogdantschikow, vor Journalisten in Athen mit.

    Laut Bogdantschikow ist das Konsortium für den Bau der Erdölleitung noch nicht gebildet. Aber solche Unternehmen wie Rosneft, Gaspromneft und Lukoil seien daran interessiert.

    "Die Form des Konsortiums ist noch nicht festgelegt; eine Arbeitsgruppe bereitet ihre Vorschläge dazu vor", sagte der Rosneft-Chef.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Ölpipeline Burgas-Alexandroupolis (42)