14:50 18 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Deutschland-Besuch: Armeniens Präsident Kotscharjan lobt wirtschaftliche Zusammenarbeit

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    JEREWAN, 17. November (RIA Novosti). Während seines Besuches in Deutschland hielt Armeniens Präsident Robert Kotscharjan am gestrigen Donnerstag eine Rede über die wirtschaftliche Entwicklung in der Bertelsmann-Stiftung.

    "Der Beitritt Armeniens 2003 zur Welthandelsorganisation hat zu unserer Integration in die Weltwirtschaft beigetragen und die Beziehungen zu unseren Partnern vorhersagbarer gemacht", erklärte er dabei, wie die armenischen Medien melden.

    Kotscharjans zufolge stand Armenien vergangenes Jahr, was die Offenheit seiner Wirtschaft betrifft, in einer gemeinsamen Studie von "Wall Street Journal" und "Heritage Foundation" an 27. Stelle in der Welt.

    "Die Effektivität der Reformen zeigt sich in den Zahlen. In den letzten sechs Jahren betrug der durchschnittliche Jahreszuwachs des Bruttoindustrieproduktes 12,2 Prozent. Die ausländischen Investitionen erreichten im vorigen Jahr 500 Millionen Dollar", sagte der armenische Präsident.

    Trotz des wesentlichen Wachstums der Direktinvestitionen in Armenien solle in nächster Zeit, wie er betonte, noch viel getan werden. In diesem Zusammenhang dankte er Deutschland für die technische Hilfe und direkte Beteiligung in Armenien.

    "Das Programm der technischen Hilfe und finanziellen Zusammenarbeit, das gemeinsam mit der KfW-Bank und der GTZ-Stiftung realisiert wird, stellt in dieser Hinsicht einen wichtigen Beitrag dar", hob Kotscharjan hervor.

    Der Präsident von Armenien ist am 15. November zu einem dreitägigen Arbeitsbesuch in Deutschland eingetroffen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren