08:23 23 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Neue Daten: Russland baut Ölproduktion kontinuierlich aus

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 5 0 0

    Im Zeitraum von Januar bis September 2006 wurden in Russland 357,7 Millionen Tonnen Erdöl gefördert - 2,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, vermeldete das Statistikamt Rosstat am Freitag.

    MOSKAU, 17. Oktober (RIA Novosti). Im Zeitraum von Januar bis September 2006 wurden in Russland 357,7 Millionen Tonnen Erdöl gefördert - 2,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, vermeldete das Statistikamt Rosstat am Freitag.

    Allein im September lag die Fördermenge mit 39,7 Millionen Tonnen um 1,6 Prozent höher als im Bezugsmonat des Vorjahres.

    Der Verkauf (Ölverarbeitung) auf dem Inlandsmarkt wuchs von Januar bis September gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 5,4 Prozent auf 161,8 Millionen Tonnen, während die Exporte um 1,2 Prozent auf 186,8 Millionen Tonnen zurückgingen.

    Der Anteil des Erdöls an den gesamten russischen Ausfuhren belief sich von Januar bis September 2006 auf 35,3 Prozent, 0,5 Prozent mehr als im Bezugszeitraum des Vorjahres. Der Ölanteil an den gesamten russischen Rohstoffausfuhren sank um 1,9 Prozent auf 52,6 Prozent.

    Rosstat zufolge lag die Tagesproduktion in Russland im September bei 9,293 Millionen Barrel (ohne Gaskondensat). Die OPEC-Staaten produzierten 29,606 Millionen Barrel am Tag.

    Der durchschnittliche Exportpreis für das Erdöl stieg im September gegenüber August um 7,5 Prozent auf 428,6 Dollar je Tonne. Der Preis der russischen Ölsorte Urals sank auf dem Weltmarkt um 14,3 Prozent auf 430,4 Dollar je Tonne.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren