23:27 23 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Weitere Bauphase des Atomkraftwerks Bushehr in Iran geht zu Ende

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0

    Eine weitere Bauphase des iranischen Atomkraftwerks Bushehr soll Ende November abgeschlossen sein. Nach Angaben des Pressedienstes des russischen Atomkraftwerksbauers Atomstroyexport bereiten seine Fachleute zurzeit hydrotechnische Anlagen des Kraftwerks auf die Inbetriebnahme vor.

    MOSKAU, 17. November (RIA Novosti). Eine weitere Bauphase des iranischen Atomkraftwerks Bushehr soll Ende November abgeschlossen sein.

    Nach Angaben des Pressedienstes des russischen Atomkraftwerksbauers Atomstroyexport bereiten seine Fachleute zurzeit hydrotechnische Anlagen des Kraftwerks auf die Inbetriebnahme vor. Demnächst sollen auch Kühler eingeschaltet werden, die für die erforderliche Temperatur sorgen.

    Diese Phase der Arbeiten soll erforderliche Bedingungen für das Einrichten weiterer technologischer Systeme und Ausrüstungen im ersten Reaktorblock von Bushehr schaffen.

    Wie Atomstroyexport-Chef Sergej Schmatko früher mitteilte, hatten Russland und Iran bereits einen Terminplan für die Inbetriebnahme des Atomkraftwerks erstellt. Der Reaktor solle im September 2007 hochgefahren und im November 2007 ans Netz angeschlossen werden.

    Atomstroyexport ist führender russischer AKW-Bauer, der Regierungsabkommen über den Bau von Objekten der Atomenergiewirtschaft im Ausland realisiert. Atomstroyexport ist derzeit das einzige Unternehmen weltweit, das gleichzeitig fünf nukleare Energieanlagen baut - jeweils zwei in China und Indien und einen Reaktorblock in Iran. Im Oktober dieses Jahres gewann Atomstroyexport zudem die Ausschreibung zum Bau des Atomkraftwerks Belene in Bulgarien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren