06:24 23 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland erhöht Gaspreis für Weißrussland

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0
    MOSKAU, 17. November (RIA Novosti). Im kommenden Jahr werde Weißrussland russisches Erdgas zu 230 US-Dollar je tausend Kubikmeter kaufen müssen.

    Dies teilte Valeri Jasew, Leiter des Duma-Ausschusses für Energie, Verkehr und Erdgas, am Freitag mit.

    Auch für die Ukraine sei der Gaspreis im kommenden Jahr mit 230 Dollar je tausend Kubikmeter geplant, sagte er weiter. Die Ukraine beziehe Erdgas durch den Zwischenhändler Rosukrenergo, der russisches Erdgas mit billigerem mittelasiatischem Gas mische. Deshalb werde der tatsächliche Preis für die Ukraine bei 135 Dollar liegen.

    Zuvor hatte der russische Botschafter in Weißrussland, Alexander Surikow, erklärt, dass der Gaspreis für sein Land im neuen Jahr auf 200 Dollar festgesetzt worden sei. Dabei schloss er nicht aus, dass der tatsächliche Preis bei 140 Dollar je tausend Kubikmeter liegen wird.

    Auf die Frage von Journalisten, ob die Preiserhöhung die Beziehungen zwischen Moskau und Minsk erschweren würde, antwortete Jasew: Die Zeit, als Russland Transitstaaten mit billigem Gas versorgte, um die europäische Energiesicherheit zu gewährleisten, ist vorbei. "Jetzt bauen wir die Beziehungen mit unseren Nachbarn nach marktwirtschaftlichen Prinzipien auf", sagte Jasew. Dabei stellte er fest, dass Weißrussland keine alternativen Gaslieferanten außer Russland habe.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren