19:17 18 Februar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Zum 100. Geburtstag des Organisators der russischen Luftfahrtindustrie Dementjew

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 24. Januar (RIA Novosti). Heute wird in Russland der 100. Geburtstag von Pjotr W. Dementjew begangen, der mehr als dreißig Jahre die Luftfahrtindustrie der Sowjetunion geleitet hatte.

    1941, als er einen beruflichen Weg vom Oberingenieur bis zum Direktor eines Flugzeugwerks zurückgelegt und die Militärakademie der Luftstreitkräfte „Schukowski“ absolviert hatte, wurde der 34-jährige zum stellvertretenden Minister für Luftfahrtindustrie ernannt. Zu seinem Ressort gehörte der Wiederaufbau der sowjetischen Luftstreitkräfte, die in den ersten Tagen des Großen Vaterländischen Krieges von 1941-1945 fast völlig vernichtet wurden. Dementjew löste diese äußerst komplizierte Aufgabe erfolgreich und leistete einen großen Beitrag für die sowjetische Eroberung der Luftherrschaft gegenüber der deutschen Luftwaffe. Von 1953 bis zu seinem Tod im Jahr 1977 bekleidete er das Amt des Ministers für Luftfahrtindustrie der UdSSR.

    Die Tätigkeit von Pjotr Dementjew fiel in die Jahre des Entstehens und der Entwicklung der einheimischen Strahlflugzeuge in der Militär- und Zivilluftfahrt. Er spielte eine riesige Rolle im Schicksal der sowjetischen Luftfahrtindustrie sowie unterstützte aussichtsreiche Projekte, begabte Organisatoren und Ingenieure allseitig. Unter anderem stand Dementjew mit an der Wiege des Programms MIG-29; er versammelte führende Fachkräfte aus vielen Branchen, die ihrerseits das weltweit beste Jagdflugzeug entwickelten, dessen technische Vollkommenheit bis heute erhalten geblieben ist. Pjotr Dementjew koordinierte unmittelbar das Projekt für die Entwicklung des mit Raketen ausgestatteten Überschallbombenflugzeuges Tu-160, dessen Serienproduktion 10 Jahre nach seinem Tod begann. Die Entwicklung der Tu-160 bedeutete eine Revolution im Hüttenwesen, im Maschinenbau und in der Technologie des schweren Flugzeugbaus. Auf Initiative des Ministers begann die Entwicklung des Großraum-Verkehrsflugzeuges Il-86.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren