11:25 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Weitere fünf russische Hubschrauber an Venezuela geliefert

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    ROSTOW AM DON, 24. Januar (RIA Novosti). Die zweite Partie von russischen Hubschraubern ist an Venezuela geliefert worden. Dazu gehören vier Kampfhubschraubern Mi-35M und ein Mehrzweck-Transporthubschrauber Mi-26T.

    Das teilte der Hubschrauberproduzent OAO Rostwertol mit.

    Die erste Partie von vier Hubschraubern Mi-35M wurde im Juli 2006 nach Venezuela geschickt. Die Abkommen sehen insgesamt die Lieferung von zehn Hubschraubern Mi-35M und drei Mi-26T vor. Außerdem wurden venezolanische Spezialisten laut den Verträgen im Flugtechnikbetrieb für Hubschrauber ausgebildet und bekamen die entsprechenden Zertifikate.

    Der Hubschrauber-Produktionskomplex Rostwertol in Rostow am Don stellt serienmäßig Neuversionen der Hubschrauber Mi-26T mit der weltweit größten Tragfähigkeit und des Mehrzweck-Transport- und Kampfhubschraubers Mi-24 (Mi-35) her. In Rostwertol wurde 2006 die Serienfertigung des Basiskampfhubschraubers der russischen Luftstreitkräfte Mi-28N (E), auch unter den Namen „Nachtjäger“ bekannt, aufgenommen.

    Dem Staat gehören 3,44 Prozent der Aktien von Rostwertol.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren