11:38 18 Februar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Tatarstan und Schweiz planen Geschäftsforum und Ausbau der Wirschaftsbeziehungen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    KASAN, 08. Februar (RIA Novosti). Im Oktober 2007 soll ein russisch-schweizerisches Geschäftsforum in der tatarischen Haupstadt Kasan stattfinden.

    Das teilte der Schweizer Botschafter in Russland, Erwin Hofer, am Donnerstag nach seinem Besuch beim tatarischen Präsidenten Mintimer Schaimijew mit.

    Wir haben uns für die Durchführung eines russisch-schweizerischen Geschäftstreffens im Oktober dieses Jahres in Kasan die Unterstützung des Präsidenten Tatarstans zugesichert, sagte der Botschafter den Journalisten.

    Nach Meinung beider Seiten könnte die Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und Tatarstan dynamischer sein und sollte unbedingt entwickelt werden. Auf dieses Ziel soll das bevorstehende Geschäftsforum, das von Schweizer Seite initiiert wurde, gerichtet sein.

    „Wir möchten die Zusammenarbeit mit der Schweiz nach allen Seiten entwickeln. Besonders im Bereich der Hochtechnologie, Innovationsprojekte, Wissenschaft und Technik“, unterstrich der tatarische Präsident.

    Schaimijew verdeutlichte die hohe Konkurrenzfähigkeit der Schweiz auf vielen ökonomischen Gebieten, ihre Zuverlässigkeit als Geschäftspartner. Zudem lobte er die Schweizerische Eidgenossenschaft als Musterbeispiel beim Staatsaufbau und bei der Entwicklung des Föderalismus.

    Seit 2000 kommen aus der Schweiz nach Tatarstan nach Angaben des tatarischen Ministeriums für Handel und außenwirtschaftliche Zusammenarbeit Investitionen in Höhe von 1,12 Milliarden Dollar, davon sind 140,9 Millionen Dollar Direktinvestitionen. Dabei floss Geld in die Wirtschaftszweige wie Telekommunikation, Ölförderung, Chemie- und Nahrungsmittelindustrie. Nach dem Investitionsvolumen in Tatarstan liegt die Schweiz an erster Stelle. In der Republik sind 15 Unternehmen mit Teilkapital aus der Schweiz registriert. Seit 2002 gibt es in der Schweiz eine Handels- und Wirtschaftsvertretung der Republik Tatarstan.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren