20:19 26 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russlands BIP-Wachstum mit 6,8 Prozent höher als erwartet

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0
    MOSKAU, 26. Februar (RIA Novosti). Nach Schätzung des russischen Ministeriums für Wirtschaftsentwicklung und Handel lag das Wachstum des Bruttoinlandsproduktes (BIP) 2006 bei 6,8 Prozent.

    Damit liegt das BIP höher als die ursprüngliche Schätzung des russischen Statistikamtes Rosstat.

    „Der BIP-Zuwachs betrug gegenüber dem Vorjahreszeitraum nach Schätzung des Ministeriums für Wirtschaftsentwicklung und Handel 6,8 Prozent (gegenüber 6,4 Prozent im vorigen Jahr). Nach der ersten Schätzung von Rosstat machte die BIP-Zunahme 6,7 Prozent aus (eine genauere Information wird Rosstat im März dieses Jahres veröffentlichen)“, heißt es in einem Kommentar des Ministeriums, der am Montag auf dessen Website veröffentlicht wurde.

    Das Ministerium bemerkte, dass die russische Wirtschaft 2006 das hohe Wachstumstempo beibehalten hatte, das für die vergangenen drei Jahre kennzeichnend gewesen war.

    „Das hohe wirtschaftliche Wachstumstempo stützte sich auf eine Beschleunigung der Verbraucher- und Investitionsnachfrage. Eine bremsende Wirkung auf das Wirtschaftswachstum hatte die Verringerung der Exportes, sie deckte sich jedoch nicht mit der Tendenz des schnellen Wachstums“, hieß es im Bericht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren