08:14 22 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Neue Generation der Weltraum-Raketenkomplexe Angara

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 27. Februar (RIA Novosti). Das Chrunitschew-Raumfahrtzentrum und die Regierung des Gebietes Archangelsk (Nordrussland) haben ein Abkommen über Zusammenarbeit unterzeichnet, heißt es in einer Mitteilung des Chrunitschew-Zentrums.

    Ein wichtiger Teil der Zusammenarbeit ist die Arbeit im Rahmen des Projektes Angara.

    Der Starttisch für diesen Komplex wurde im Maschinenbaubetrieb Swjosdotschka in der Stadt Sewerodwinsk (Gebiet Archangelsk) hergestellt.

    Die Weltraum-Raketenkomplexe Angara sind eine neue Generation von Trägern, die im Chrunitschew-Raumfahrtzentrum auf der Grundlage eines universalen Raketenmoduls mit Sauerstoff-Kerosin-Triebwerken entwickelt werden.

    Der Komplex wird im Kosmodrom Plessezk gebaut und beruht ausschließlich auf der Nutzung des russischen Wissenschafts- und Industriepotentials.

    „Der Beginn der Flugerprobungen der neuen leichten russischen Trägerrakete Angara ist für 2010 und der schweren für 2011 geplant“, sagte Wladimir Nesterow, Generaldirektor des Chrunitschew-Zentrums.

    Für Swjosdotschka bedeutet die gemeinsame Arbeit im Rahmen des Angara-Projekts die Möglichkeit, neue Aufträge zu bekommen. Für das Chrunitschew-Zentrum ist das eine Möglichkeit zur Nutzung der Produktionskapazitäten von Swjosdotschka für die Einführung neuartiger Weltraumentwicklungen, wird in der Mitteilung betont.

    Das Abkommen beinhaltet auch die Zusammenarbeit zwischen dem Gebiet Archangelsk und dem Chrunitschew-Raumfahrtzentrum in Wissenschaft und Technik, Bildungswesen und Tourismus. Es wird auch zur Schaffung von günstigen Bedingungen für die Entwicklung geschäftlicher Beziehungen bei der Umsetzung von gemeinsamen Investitionsprojekten beitragen, heißt es in der Mitteilung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren