07:17 26 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Marktwert der russischen VTB-Bank dürfte Ende 2007 auf 30 Milliarden Dollar steigen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0
    MOSKAU, 27. Februar (RIA Novosti). Die Marktkapitalisierung der zweitgrößten russischen Bank, der VTB, dürfte gegen Ende 2007 auf 30 Milliarden Dollar steigen.

    Diese Ansicht vertrat Stepan Schulin, Leiter des Ratingdienstes der Agentur Expert RA, am Dienstag in Moskau. Zur Zeit gebe es keine einheitlichen Prognosen in Bezug auf den Marktwert von VTB. Die Agentur erinnerte daran, dass der Minister für Wirtschaftsentwicklung und Handel Russlands, German Gref, zuvor Pläne bekannt gegeben hatte, bis zu 23 Prozent der VTB-Aktien für 90 bis 120 Milliarden Rubel (3,4 bis 4,6 Milliarden Dollar) zu platzieren. Somit gehe das Ministerium von einem Marktwert der Bank zwischen 391 und 545 Milliarden Rubel (15,0 und 20,8 Milliarden Dollar) aus.

    Die VTB steht nicht auf der von der "Financial Times" Ende vergangenen Jahres veröffentlichten Liste der 150 größten nicht börsennotierten Banken der Welt. Das bedeutet, dass die Londoner Börse, an der VTB-Papiere platziert werden sollen, von einer Marktkapitalisierung der russischen Bank in Höhe von weniger als neun Milliarden Dollar ausgeht.

    Schulin zufolge werden Analysten den Marktwert der VTB mit dem der Sberbank vergleichen. "Der Reingewinn, das Eigenkapital und die Gesamtaktiva der VTB waren 2005 entsprechend um 78,3 Prozent, 33,4 Prozent und 58,3 Prozent geringer als bei Sberbank. Der Analyst ist der Ansicht, dass VTB nach dem Börsengang in London der Marktkapitalisierung nach zu den zehn größten Unternehmen Russlands gehören wird.

    Die VTB war 1990 gegründet worden. 2006 erzielte das Geldinstitut einen Reingewinn von 18,35 Milliarden Rubel. Die VTB verfolgt die Strategie, zu einer mittelgroßen europäischen Bank zu werden. Nach den jüngsten Übernahmen gehören drei große russische Banken zur VTB-Gruppe (VTB, VTB 24 und PSB), sieben Geldhäuser in Westeuropa (einschließlich VTB Europe, VTB Bank France SA und Russian Commercial Bank (Zypern), vier Banken in Ländern der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) wie auch Filialen in Afrika. Geplant ist die Eröffnung neuer Filialen in Asien.

    Die Sberbank ist die größte Geschäftsbank Russlands. Ihr größter Aktionär ist die Zentralbank mit 60,57 Prozent der Anteile. 2006 erwirtschaftete Sberbank einen Reingewinn von 89,3 Milliarden Rubel.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren