19:41 23 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Gasprom und Belgien bauen Verteilungszentrum für Europa - „Gaseta“

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 05. März (RIA Novosti). Bei ihrem Treffen am Freitag in Moskau haben Russlands Präsident Wladimir Putin und Belgiens Regierungschef Guy Verhofstadt das Projekt über den Bau eines großen Gasspeichers in Belgien gebilligt. Nach Ansicht des belgischen Premiers könnte sein Land zu einem neuen Verteilungszentrum russischen Gases für Europa werden, berichtet die Tageszeitung „Gaseta“ am Montag.

    Im Vorfeld seines Moskau-Besuchs hatte der belgische Ministerpräsident erklärt, sein Land werde nichts dagegen haben, wenn der russische Konzern Gasprom den belgischen Gasverteiler Gistrigaz kaufen würde (der Verkauf war von den europäischen Kartellbehörden im Zusammenhang mit der bevorstehenden Fusion von Suez und Gaz de France angewiesen worden). Verhofstadt betonte, er teile nicht die Besorgnis einiger EU-Mitglieder hinsichtlich einer engeren Kooperation mit Gasprom.

    Der russische Gasmonopolist verhehlt indes nicht sein Ziel, an die Gasverteilungsnetze der EU heranzukommen und in erster Linie den Gasmarkt Großbritanniens zu erobern. Momentan entfallen höchstens vier Prozent des britischen Gasmarktes auf das russische Unternehmen. Das Gasprom-Top-Management will bis 2010 mindestens ein Zehntel des britischen Marktes einnehmen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren