15:29 16 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Vizepremier Schukow erwartet stabiles Wirtschaftswachstum trotz sinkender Ölpreise

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    SANKT PETERSBURG, 05. März (RIA Novosti). Das derzeit stabile Wachstum in Russlands Wirtschaft behält trotz der prognostizierten sinkenden Ölpreise sein Tempo.

    Das sagte der russische Vizepremier Alexander Schukow am Sonntag bei einer Beratung mit der Stadtadministration von Sankt Petersburg.

    Die weitläufige Meinung, Russlands Wirtschaftserfolge beruhen allein auf den hohen Ölpreisen, stimme nicht, betonte er.

    Schukow ging zudem auf das Problem der Inflation ein. Dabei stellte er fest, dass die Jahresinflation in Russland im vergangenen Jahr erstmals unter zehn Prozent lag. „In den ersten zwei Monaten dieses Jahres war die Teuerungsrate um 1,5 Prozent niedriger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres“, stellte der Vizepremier fest.

    Nach seinen Worten wurde in der Regierungssitzung am Freitag die Aufgabe gestellt, die Inflation für das Jahr 2008 auf sieben bis sechs Prozent zu senken. In den darauf folgenden Jahren soll sie auf 6,5 bis 5,5 Prozent fallen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren