08:15 22 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Erster Abschnitt der Ostsibirien-Pipeline geht Ende 2008 in Betrieb

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 27. März (RIA Novosti). Der erste Abschnitt der Ölpipeline von Ostsibirien zum Pazifik soll bis Ende 2008 gebaut werden. Dies sagte Semjon Wainschtok, Chef des russischen Pipelinebetreibers Transneft, am Dienstag.

    Der erste 2 700 Kilometer lange Pipelineabschnitt mit einer Jahresleistung von 30 Millionen Tonnen wird zwischen Taischet (Gebiet Irkutsk) und Skoworodino (Amur-Gebiet) gebaut und soll im Dezember 2008 in Betrieb gehen. Das Projekt hat einen geschätzten Wert von elf Milliarden Dollar. Im Anschluss soll eine 2 100 Kilometer lange Pipeline von Skoworodino bis zur Pazifikküste mit einer Jahresleitung von 50 Millionen Tonnen errichtet werden.

    Durch die neue Pipeline soll das in West- und Ostsibirien geförderte Öl in den asiatisch-pazifischen Raum transportiert werden.

    Laut Wainschtok sind bereits 800 Kilometer Pipeline errichtet worden. Außerdem erwägten Transneft und der Gaskonzern Gasprom den Bau einer parallelen Gasleitung, sagte Wainschtok.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren