06:06 23 September 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Start von Russlands Ölbörse verschoben

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 10
    MOSKAU, 29. März (RIA Novosti). Die ersten Börsengeschäfte mit Erdöl in Russland starten nicht wie geplant am 1. April.

    Das teilte der russische Wirtschaftsminister German Gref am Mittwoch in Moskau mit.

    Ihm zufolge hat die russische Regierung noch keine entsprechende Verordnung erlassen, dessen Entwurf allerdings schon mit allen beteiligten Behörden abgestimmt wurde.

    Zuvor hatte das Wirtschaftsministerium berichtet, dass der Börsenhandel mit Erdöl am 1. April beginnen soll. Bis 1. Juli sollten Staatsunternehmen mindestens 15 Prozent vom Jahresumfang des zu verkaufenden Öls kaufen.

    Parallel sollte ein Börsenzentrum ohne gewinnorientierte Partnerschaft zwischen Öllieferanten und -verbrauchern gegründet werden, um den Börsenhandel anzutreiben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren